Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht 0551 29176220kanzlei@ra-jackwerth.de

Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht in Göttingen, Hannover und Wolfsburg


Anlegerschutz. Kreditnehmerschutz. Prävention.

Sie haben Geld angelegt, eine Altervorsorge oder einen Kredit abgeschlossen und fühlen sich von der Bank oder dem Anlagevermittler falsch beraten? Als Fachanwälte verhelfen wir Ihnen zu Ihrem Recht und kümmern uns um Ihre Werte. Wir prüfen Ihre Unterlagen und klären Sie umfassend über bestehende rechtliche Möglichkeiten und Chancen auf.

Seriosität, persönliche Betreuung und hohes Engagement sind für uns selbstverständlich. Durch engen Kontakt zu Verbraucherschutzverbänden, Aufsichtsämtern und Brancheninformationsdiensten sind wir immer über die aktuellen Entwicklungen informiert. Wir vertreten Sie bundesweit.

Gerne können Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch Ihre rechtlichen Möglichkeiten in Erfahrung bringen.

Kontakt aufnehmen


Aktuelle Themen im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht

  • 27.07.2020

    P&R: Gericht spricht Anlegern Schadensersatz zu

    Bei einem der größten Anlageskandale der deutschen Finanzmarktgeschichte, wir berichteten am 20. März 2018, dürfen sich geschädigte Anleger erneut freuen.

    weiterlesen

  • 21.07.2020

    Hartmann & Benz GmbH ("easygold24.com") bietet Vermögensanlagen ohne Verkaufsprospekt an

    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat mit Meldung vom 09.07.2020 bekannt gemacht, dass ihr Anhaltspunkte vorliegen, dass die Hartmann & Benz GmbH in Deutschland zwei Vermögensanlagen im Sinne von § 1 Absatz 2 Nr. 7 Vermögensanlagengesetz ohne den nach § 6 Vermögensanlagengesetz notwendigen Verkaufsprospekte veröffentlicht...

    weiterlesen

  • 20.07.2020

    Wirecard: Ein Wirtschaftkrimi - jetzt Ansprüche sichern

    Ein weiterer Skandal erschüttert die deutsche Finanzwelt und wird bei etlichen Anlegern zu hohen Verlusten führen. Die Wirecard-Aktie stürzte von zwischenzeitlich fast 200 Euro auf unter zwei Euro ab. Zum Schadensersatz berechtigt sein könnten Anleger, die auf Empfehlung in Wirecard Aktien und Anleihen sowie Derivate...

    weiterlesen

  • 25.06.2020

    Forward-Darlehen: Geld sparen durch vorzeitigen Ausstieg

    In Zeiten extrem niedriger Zinsen fragen sich viele Darlehensnehmer, ob, wie und wann sie sich von alten Kreditverträgen lösen können, um neue Verträge mit niedrigerem Zinssatz abschließen zu können und dadurch ihre Zinsbelastungen zu senken. Das gilt auch dann, wenn ein sogenanntes Forward-Darlehen vereinbart war.

    weiterlesen

  • 25.05.2020

    Nachhaltige Geldanlagen: Ein wachsender Markt mit wachsendem Risiko

    Ein Gewinn für Alle, zumindest auf dem Papier. In Wahrheit verliert jedoch häufig der Anleger.

    weiterlesen

  • 15.06.2020

    Negative SCHUFA? Wie Sie sich erfolgreich wehren!

    Ein negativer Eintrag bei der SCHUFA kann schwerwiegende Folgen im Wirtschaftsleben haben: Kredit, EC-Karte, Versandhausware oder Handyvertrag sind bedroht. Ein SCHUFA-Eintrag sollte also unbedingt vermieden werden. Was aber, wenn ein negativer Eintrag erfolgt ist und das auch noch zu Unrecht?

    weiterlesen

  • 25.05.2020

    PR-Container: Ansprüche sichern

    Aussagen des Vorstandschefs der Reederei Maersk Sören Skou, zufolge, wird ein Rückgang des Volumens in allen Geschäftsbereichen für das zweite Quartal um bis zu zwanzig bis fünfundzwanzig Prozent erwartet.

    weiterlesen

  • 11.05.2020

    Teuren Autokredit loswerden: Widerruf nutzen

    Bei den Autokreditverträgen handelt es sich um sogenannte verbundene Verträge. Darunter versteht man Verbraucherverträge über die Lieferung einer Ware (Pkw), die mit einem Darlehensvertrag derart verbunden sind, dass das Darlehen ganz oder teilweise der Finanzierung des anderen Vertrags (Pkw - Kaufvertrag) dient und beide eine...

    weiterlesen

  • 24.04.2020

    US Öl und Gasfonds XVII: Rückforderung möglich

    Anleger des Fonds US Öl- und Gasfonds XVII GmbH & Co. KG können sich freuen: Das Oberlandesgericht Celle hat in einem Musterverfahren zu Gunsten der Anleger festgestellt, dass der Verkaufsprospekt in wesentlichen Punkten unvollständig, irreführend und unrichtig ist (Bescheid vom 11. Dezember 2019, Aktenzeichen 9...

    weiterlesen

  • 23.04.2020

    OLG Dresden: Zinsanpassungsklauseln bei Sparverträgen unwirksam

    Das Oberlandesgericht Dresden hat in einem Musterfeststellungsklageverfahren der Verbraucherzentrale Sachsen gegen die Stadt- und Kreissparkasse Leipzig festgestellt, dass die Zinsanpassungsklauseln bei den angebotenen Sparverträgen unwirksam sind und Zinsen an die Sparer nachgezahlt werden müssen (Bescheid vom am 22. April 2020, Aktenzeichen 5 MK 1/19).

    weiterlesen

  • Artikel 21 - 30 von insgesamt 155 | Seite 3 von 16

Insolvenz P&R - Rechtliche Beratung

Mittlerweile wurde am 24.07.2018 offiziell das Insolvenzverfahren über die Gessellschaften von P&R eröffnet. Betroffene Anleger (als Gläubiger dieses Verfahrens) sollten ihre Forderungen bis zum Fristende (14.09.18) geltend machen. Es droht neben dem Totalverlust auch die Haftung für die verbliebenen Container, sofern an diesen Eigentum erworben wurde.

Allg. Informationen P&R Container
Aktuelle Infos zum Insolvenzverfahren


Problembehaftete Solarfonds SolEs 22 & InfraClass Energie 5

SolEs 22 und InfraClass 5

Über den spanischen Solaranlagen der Fonds SolEs 22 und InfraClass Energie 5 ziehen dunkle Wolken auf. Die spanische Regierung hat eine Gesetzesänderung erlassen, wodurch die Einspeisevergütungen direkt betroffen sind. Die Gesellschaften haben aktuell ihre Ausschüttungen ausgesetzt. Betroffene Anleger sollten rechtzeitig rechtliche Beratung in Anspruch nehmen.

SolEs 22 InfraClass 5


Timber Class 1 - Verluste scheinen sicher

Für die Anleger des Timber Class 1 Waldinvestments ist die Lage weiterhin angespannt. Der Fonds meldete nur wenige Informationen zum aktuellen Stand und der Entwicklung. Jetzt drohen sogar erhebliche Verluste, da die Preise für Bauholz anscheinend gesunken sind. Betroffene Anleger sollten sich fragen, ob Ihnen das erhebliche Risiko dieser Anlage bewusst gemacht worden ist.

Informationen zu Timber Class 1

Onlineberatung wahrnehmen
© 2020 JACKWERTH RECHTSANWÄLTE. Impressum Datenschutz