Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht 0551 29176220kanzlei@ra-jackwerth.de

Hilfe für Fondsanleger

Die Presse gab im Februar 2013 bekannt, dass sich die Staatsanwaltschaft Frankfurt für die Immobilienfirma S&K interessierte. Es geht um Betrug und um Untreue in dreistelliger Millionenhöhe, die in einem groß angelegten Schneeballsystem nicht planmäßig investiert worden sein sollen. Die S&K-Gründer Stephan Schäfer und Jonas Köller sitzen ebenso in Untersuchungshaft wie die Chefs von United Investors Hauke Bruhn und Thomas Gloy, einem Partnerunternehmen von S&K. Inzwischen haben sämtliche sechs S&K-Fonds Insolvenz angemeldet.

Im Jahr 2010 entwickelte die S& ein weiteres Geschäftsmodell. Sie kaufte durch ihre Töchter S& K Sachwert AG, S&K Immobilienhandels GmbH und S&K Real Estate Value GmbH von Anlegern Lebensversicherungen oder Bausparverträge auf und versprach ihnen eine Verdopllelung des Rückkaufwertes innerhalb von acht Jahren. Von der Finanzaufsicht, die vergleichbare Anlagen bereits verboten hatte, blieb dies zunächst unangetastet. Als es dem S&K-Team Ende 2010 offenbar selbst zu heiß wurde, stiegen sie aus diesem Geschäft wieder aus.

Der Beginn der Aktivitäten der umtriebigen Firmengründer liegt schon länger zurück. Bereits in 2000 begann S&K im wenig regulierten sog. Grauen Kapitalmarkt tätig zu werden. Zunächst spezialisierte man sich auf den Erwerb von Immobilien aus Zwangsversteigerungen (S&K Real Estate Value Added Fondsgesellschaft mbH & Co. KG), während ab 2008 in Zusammenarbeit mit dem inzwischen ebenfalls insolventen Hamburger Emissionshaus United Investors in eigene Fonds investiert wurde (Deutsche S&K Sachwerte GmbH & Co. KG, Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co. KG, S&K Investment GmbH & Co. KG und S&K Investment Plan GmbH & Co. KG).

JACKWERTH Rechtsanwälte empfiehlt betroffenen Anlegern geschlossener Fonds, ihre Anlagen prüfen zu lassen. Auch wenn die strafrechtlichen Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, gibt es erfahrungsgemäß eine Reihe anderer Kriterien, die Schadensersatzansprüche begründen können. Verfahren werden zunächst außergerichtlich geführt. Wenn die Beteiligung über eine Bank oder Sparkasse vermittelt worden ist, bestehen in der Regel gute Erfolgsaussichten. Wegen kurzer Verjährungsfristen empfiehlt es sich, schnell zu handeln.

Startseite » Aktuelles » Hilfe für Fondsanleger
© 2018 JACKWERTH RECHTSANWÄLTE. Impressum Datenschutz