Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht 0551 29176220kanzlei@ra-jackwerth.de
Immobilienfonds
Schiffsfonds
Kreditgeschäfte
Ökofonds
Waldfonds
Windenergiefonds

HANNOVER LEASING 181 - WACHSTUMSWERTE ASIEN 1

HL FONDS 181 - WACHSTUMSWERTE ASIEN EINS

Der Fonds

Das Konzept des im Jahr 2007 emittierten Fonds Wachstumswerte Asien 1 des Initiators HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG sah die Investition in vier verschiedene Zielfonds im chinesischen und indischen Raum vor. Investiert werden sollte in die stärksten asiatischen Wachstumsmärkte, wobei der Schwerpunkt auf Wohn-, Handels- und Büroimmobilien gesetzt wurde. Geworben wurde unter anderem mit lokalem Know-how und exzellenter Vernetzung der vier Zielfonds. Der Fonds wurde in Höhe von rund 85 Millionen US-Dollar per Eigenkapital finanziert und sah eine Beteiligungsmöglichkeit ab 15.000 US-Dollar zzgl. 5 Prozent Agio vor. Schon bei der Konzeption des Fonds waren erste Investitionen der Zielfonds bereits getätigt und eine Laufzeit von 8 Jahren prognostiziert. Der Gesamtmittelrückfluss wurde mit 230 Prozent ausgewiesen.

Der Dachfonds investierte in folgende vier Zielfonds:

  • CITIC Capital China Real Estate Investment Fund III
  • PACIFIC STAR Asia Real Estate Prime Develop. Fund
  • RED FORT India Real Estate Fund I
  • CORDEA NICHANI Indian Opportunity Fund I

Die Situation

Der Fonds konnte die Renditeprognosen nicht einhalten, so dass Anleger eine deutlich geringere Ausschüttung erhalten (und vermutlich auch weiter zu erwarten haben) als in den Prospekten angegeben. Bis 2014 wurden lediglich 57 Prozent an die Anleger gezahlt. Mittlerweile hätte der Fonds allerdings bereits sein anfangs geplantes Laufzeitende erreicht. Ursprünglich hielt der Fonds 756 Zertifikate, wobei der Bestand seit 2010 auf 473 Zertifikate verringert wurde.

Fonds dieser Art bergen für Anleger hohe Risiken, die von Anlageberatern und Bankangestellten teilweise damit relativiert werden, dass es sich hier um Immobilien bzw. „Sachwerte“ handele und in einen wachsenden Markt investiert werde. Immobilienwerte und Marktlage sind jedoch keine festen Werte, sie können sich vielmehr gravierend zum Nachteil verändern. Anleger, die in der Beratung beispielsweise über ein bestehendes Totalverlustrisiko nicht informiert worden sind oder dieses Investment sogar als Altersvorsorge geplant hatten, sollten noch vor Eintritt der Verjährung aktiv werden.

Unsere Empfehlung

Betroffenen Anlegern ist daher zu empfehlen, ihre Verträge anwaltlich prüfen zu lassen. Als Anleger sind sie Anteilseigner und tragen das unternehmerische Risiko. Geraten die Fonds in finanzielle Schieflage oder ergeben sich sonstige Schwierigkeiten, haben die Anleger das zu tragen. Auch ein Totalverlust ist möglich. Außerdem besteht das Risiko, erhaltene Ausschüttungen zurückzahlen zu müssen.

Als Anwälte klären wir zunächst die Beratungsqualität. Über Risiken wurde in der Regel nur selten vollständig aufgeklärt. Falls der Verkauf durch eine Bank erfolgte, hätte auch über Rückvergütungen informiert werden müssen. Der Kunde muss einschätzen können, was die Bank an dem Verkauf verdient. Die Vermittlung geschlossener Fonds zur Altersvorsorge wird von der Rechtsprechung als kritisch bewertet. Ein weiterer Haftungsgrund sind oftmals Prospektfehler. Die umfangreichen Verkaufsprospekte sind in vielen Fällen falsch. Ob und gegen wen sich daraus Ansprüche ergeben, kann jedoch nur anwaltlich geprüft werden.

Die Haftungsfrage sollte unbedingt zeitnah geklärt werden, da sonst die Verjährung möglicher Ansprüche droht. Die Verjährungsfrist beträgt grundsätzlich 10 Jahre. Unter gewissen Umständen tritt allerdings schon eine frühere Verjährung ein. Eine rechtliche Bewertung ist daher unabdingbar.

Eine Erstbewertung, in der die Chancen und Risiken etwaiger Maßnahmen ausgelotet werden, können Sie direkt bei uns beantragen. Um eine realistische Einschätzung Ihrer Situation zu ermöglichen, haben wir den Fragebogen für Kapitalanlagen für Sie bereitgestellt.

Falls Sie Fragen haben, dann zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Gerne stehen wir Ihnen auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen Informationen zur Erstbewertung
Startseite » Fonds » Immobilienfonds » HANNOVER LEASING 181 - WACHSTUMSWERTE ASIEN 1
© 2018 JACKWERTH RECHTSANWÄLTE. Impressum Datenschutz