Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht 0551 29176220kanzlei@ra-jackwerth.de
Immobilienfonds
Schiffsfonds
Kreditgeschäfte
Ökofonds
Waldfonds
Windenergiefonds

MONTRANUS Dritte Beteiligungs GmbH & Verwaltungs KG

Montranus Leasing III

  • Beteiligung: MONTRANUS Dritte Beteiligungs GmbH & Verwaltungs KG
  • Anbieter: HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG
  • Kategorie: Medienfonds
  • Prospektdatum: 2005

Beteiligung an einer gewerblich geprägten KG, die sich ihrerseits an (Unter-)Gesellschaften beteiligt, "die mit der Entwicklung, Herstellung, Vermarktung und Verwertung/Lizenzierung von internationalen Filmprojekten befaßt sind". Das geplante Investitionsvolumen beträgt 241,5 Mio. € und unterteilt sich in eine eigenfinanzierte Einlage von 123,648 Mio. € (50,43 %) sowie eine über ein Darlehen aufgenommene fremdfinanzierte Einlage von 117,852 Mio. €. Die Mindestbeteiligung beträgt 25.000 €, von der 12.800 € als eigenfinanzierte Einlage (zzgl. 3 % Agio.) zu erbringen sind und 12.200 € auf die (persönlich) fremdfinanzierte Einlage entfallen. Die Laufzeit ist bis 2015 geplant.

  • Beteiligungsgesellschaft: MONTRANUS Dritte Beteiligungs GmbH & Verwaltungs KG (Wolfratshauser Straße 49, 82049 Pullach).
  • Initiator: HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG (gleicheAnschrift).
  • Eigenkapitalvermittler: ACCONTIS GmbH Finanzanlagen und Beteiligungen (gleiche Anschrift).
  • Lizenznehmer: Universal Studios International B.V. (Amsterdam, Niederlande).
  • Zeichnungskapital: 241,5 Mio Euro
  • Zeichnungsjahr: 2005
  • Fondslaufzeit: bis 2015
  • Anteilsfinanzierung: 48,8% durch Helaba Dublin Landesbank Hessen-Thüringen International in der Form eines Darlehns
  • Verwertungserlöse: 76% der Filmherstellungskosten sind durch fixe Lizenzgebühren gedeckt, deren Zahlung durch Schuldbeitritt der Helaba Dublin abgesichert ist.

Darüber hinaus erhält die Fondsgesellschaft variable Lizenzgebühren, deren konkrete Höhe vom Auswertungserfolg der Filme abhängt. Die Darlehensrückzahlung erfolgt durch neun gleich hohe Zahlungen von 2007 bis 2015, plus 10% des Auszahlungsbetrages als Restzahlung, ebenfalls in 2015 durch die Fondsgesellschaft im Namen und für Rechung der Investoren.
Vorgesehene Filmprojekte: Im Prospekt sind noch keine konkreten Filmprojekte genannt. Steuerliches Risiko für den Anleger: Keine Zurechnung zum Anlagevermögen

Zitat aus dem Zeichnungsprospekt (S. 38):
„Gemäß Rn. 20 ist das dem Filmhersteller in § 94 Abs. 1 UrhG gewährte Rechtregelmäßig ein immaterielles Wirtschaftsgut des Anlagevermögens, das dazu bestimmt ist, dauernd dem Geschäftsbetrieb zu dienen, und zwar insbesondere dann, wenn Filme zur lizenzmäßig zeitlich und örtlich begrenzten Überlassung bestimmt sind. Sollten Filmrechte dagegen vollständig und endgültig in einem Akt veräußert oder verbraucht werden, sodass sich der Filmhersteller von vornherein der Möglichkeit begibt, seine Rechte mehrmals nutzen zu können, handelt es sich um
Umlaufvermögen. Aufgrund der dargestellten Ausgestaltung der abgeschlossenen bzw. abzuschließenden Lizenzverträge kann nicht davon ausgegangen werden, dass ein einmaliger Veräußerungsvorgang vorliegt. Das hergestellte immaterielle Wirtschaftgut ist daher dem Anlagevermögen der jeweiligen Produktionsgesellschaft zuzuordnen.“

Das Finanzgericht München verneint hingegen in seinen Beschlüssen vom Oktober 2007 zu den VIP Medienfonds 3 und 4 das Vorliegen von Anlagevermögen, weil der wirtschaftliche Wert der Nutzungsmöglichkeiten nach Ablauf des Lizenzvertrages im Wesentlichen verbraucht sei, und weist den Ausgaben an den Produktionsdienstleister den Status von Umlaufvermögen zu, mit der Folge, dass die Ausgaben nicht zu Verlusten des Fonds führen und dementsprechend auch keine Verlustzuweisungen an die Kommanditisten erfolgen können. Konsequenz für die VIP-Anleger: Rückzahlung der erlangten Steuervorteile. Es ist nicht ausgeschlossen, dass auch andere Fonds steuerlich wie die VIPFonds behandelt werden.

Prospektcheck: Kapitalmarkt-intern Nr. 45/06

Kontakt aufnehmen Informationen zur Erstbewertung
Startseite » Fonds » Medienfonds » MONTRANUS Dritte Beteiligungs GmbH & Verwaltungs KG
© 2018 JACKWERTH RECHTSANWÄLTE. Impressum Datenschutz